OEJM 2014 Wettkampftag 2 - Favoriten auf Kurs

zoom luv350Am Tag 2 der Wettfahrten zur Int. Österreichischen Jugendmeisterschaft zeigte sich der Wettgott gnädig und St. Gilgen von seiner Sonnenseite. Nach einer Wartepause setzte dann auch die Thermik
verläßlich ein, sodass die Wettfahrtleitung die Segler und Betreuer zur Wettfahrt 4 & 5 aufs Wasser schicken konnte.
Leichter thermischer Brunnwind mit teils massiven Winddrehern machte es der Wettfahrtleitung und auch den Seglern nicht leicht. Auch wenn man auf beiden Seiten so seine Schwierigkeiten mit der einen oder anderen Bojenverlegung hatte, konnten schließlich in allen Klassen je 2 Wettfahrten absolviert werden.


Einzig die Laser-Radial Segler haderten mit Winddrehern und Wettfahrtleitung und machten ihrem Ärger durch Proteste gegen die Wettfahrtleitung Luft.
Seglerisch erfüllten einmal mehr die Favoriten die Erwartungen, die sich am schnellsten und besten auf die wechselnden Bedingungen einstellen konnten.

 

In der Optiklasse waren dies einmal mehr Yannis Saje (SCTWV) und Jakob Mayr (SCK),
im Zoom Dauergewinner Keanu Prettner (UYCWg)
Bei den Laser Radial Seglern liefern sich Herwig Bäumel (NCA) und Matthäus Hofer (UYCAs) ein packendes Match auf Augenhöhe und rangieren dzt. punktegleich (je 8) auf den ersten Plätzen.
In der 420er Klasse setzte sich das Team Kohlendorfer/Luschan bereits in der ersten Wettfahrt deutlich ab. Durch eine ärgerliche "Bojenverwechslung" zogen aber wieder etliche Konkurrenten vorbei. Mit einer tollgen Aufholjagtd schafften es die beiden noch auf Platz 4. Bei der 5 Wettfahrt passten die Mädchen dann besser auf
und konnten die Wettfahrt sicher gewinnen.

Fotos - Tag 2

ioestm2014_zweiter_wettfahrttag

 

Zusätzliche Informationen