Ausschreibung Wolfgangsee Traditionssegeltage 2016

Wolfgangsee Traditionssegeltage

29.-31. Juli 2016

 

Sonderklassen: CIMA Pokal
Drachen: Drachenkristall, Neptunpokal
20qm Rennjolle: Kalte Ente Preis

weitere Traditionsklassen: Yardstickwertung

 

Veranstalter:

Union Yacht Club Wolfgangsee


Bestimmungen:
Gesegelt wird nach den Wettfahrtregeln Segeln (WRS) der ISAF 2013–2016, den ISAF-Regulations, der Wettfahrtordnung des OeSV, den Segelanweisungen des OeSV, den ergänzenden Segelanweisungen des UYC Wolfgangsee, den Klassenbestimmungen der jeweiligen Klassen, sowie dieser Ausschreibung.
Es gelten die Bestimmungen des Anti-Doping-Bundesgesetzes in seiner jeweils gültigen Fassung.
Teilnehmer könne verpflichtet werden, vom Veranstalter gewählte und gestellte Werbung in Übereinstimmung mit ISAF Regulation 20.3 (d) an Booten oder anderen Ausrüstungsteilen anzubringen.

Zulassung:
International offen für Sonderklassen, Drachen (auch GFK), 20qm Rennjollen und andere Traditionsklassen (Definition siehe Anhang), die im Bootsregister eines von der ISAF anerkannten Vereines eingetragen sind, den Klassenbestimmungen entsprechen und gegen Haftpflichtschäden ausreichend versichert sind. Die Teilnehmer müssen Mitglieder eines Verbandsvereines, Einzelmitglieder des OeSV, oder eines anderen von der ISAF anerkannten nationalen Verbandes sein. Alle Steuerleute müssen im Besitz des Segelführerscheines 'A' sein oder ein gleichwertiges Dokument eines ausländischen Verbandes vorlegen können. Für jedes teilnehmende Boot muss ein gültiger Messbrief vorgewiesen werden.

Als Großsegel ist nur geharztes Polyester, als Vorsegel geharztes Polyester und/oder Mylar in Verbindung mit Polyesterfasern mit einem Tuchgewicht von mind. 160g/m², als Spinnaker – Nylon oder Polyestertuch zugelassen. Groß- und Vorsegel müssen weiß oder traditionsfarben sein. Mast und Spieren aus Holz oder Aluminium.


Meldeschluss:

21. 07. 2016, Nachnennungen bis zur Registrierung möglich,
Nachmeldegebühr EURO 40.-

Meldegeld:

Sonderklassen EUR 150.- (incl. „Blaues Band“)

Drachen: EUR 120.- (incl. „Blaues Band”)

20qm Rennjollen: EUR 120.- (incl. „Blaues Band“)

Yardstickgruppe: EUR 40.- / Person (incl. „Blaues Band“)

 

Meldestelle:
Meldungen online auf www.uyc-wolfgangsee.at

 

Zeitplan:

FR

29.07.2016

11:00 Begrüßung und Regattabesprechung
12:30 Start zur 1. Wettfahrt
“Stegparty“ mit Jause und Musik nach den Wettfahrten

SA

30.07.2016

Weitere Wettfahrten laut Aushang

SO

31.07.2016

10:00 Frühschoppen
12:00 Start zum „Blauen Band“

Siegerehrung im Anschluss

 

Wettfahrten:
Es werden möglichst Klassikkurse gefahren. Geplant sind 5 Wettfahrten (das "Blaue Band" am Sonntag zählt als „Lange Wettfahrt“ zur Veranstaltung) mit einem Streicher. Werden für ein Streichresultat ausreichend Wettfahrten (mindestens 4) gesegelt, so kann auch die lange Wettfahrt gestrichen werden.

 

Startgruppen: Es wird in Gruppen gestartet, diese werden in den Segelanweisungen bekannt gegeben. Sind bei den 20qm Rennjollen oder bei den 35er Rennklassen weniger als 3 Boote gemeldet, so starten diese in der Yardstickgruppe und werden auch gemeinsam mit der Yardstickgruppe gewertet.


Wertungen: Gewertet wird nach dem Low-Point-System gemäß WR Anhang A.

Preise:

Punktepreise
Wanderpreise:

Sonderklassen: „CIMA-Pokal“ nach ges. Zeit.
Drachen: „
Drachenkristall“ (YST BWC), „Neptunpokal“ (Klassik nach ges. Zeit)

20qm Rennjollen: “Kalte Ente Preis“ (YST)

Erinnerungspreise für alle Teilnehmer.

Haftungsausschluss, Bilder Daten:
Jeder Segler verpflichtet sich zur Einhaltung der WRS sowie aller sonstigen, für diese Veranstaltung gültigen Regeln. Jeder Teilnehmer segelt gem. WRS 4 auf eigene Gefahr. Der UYC Wolfgangsee mit seinen Funktionären und Helfern übernimmt keinerlei Haftung für Schäden jeglicher Art zu Wasser und zu Land und deren Folgen, weder an Mannschaft, noch Material.
Die Teilnehmer erklären sich einverstanden, dass von den teilnehmenden Booten und Personen auf dem Wasser und an Land Aufnahmen hergestellt, und diese in Bild und Ton (beispielsweise für die Vereinszwecke des UYC Wolfgangsee, Bewerbung seiner Veranstaltungen, die Berichterstattung über die Veranstaltungen, zur Förderung des Fremdenverkehrs, etc.) verwendet und veröffentlicht werden dürfen.
Die Teilnehmer erklären ihre ausdrückliche Einwilligung, dass ihre persönlichen Daten durch den UYC Wolfgangsee zur Förderung der Vereinszwecke des UYC Wolfgangsee gespeichert und verwendet werden dürfen.

Sicherheitsbestimmungen:
Die Teilnehmer und Boote müssen mindestens mit der Sicherheitsausrüstung entsprechend den Klassenbestimmungen ausgestattet sein.

 

Anhang:

Definition Traditionsboote: Vor 1950 gebaute Kielboote und Jollen, sowie jüngere Boote, die nach Rissen, Bau- und Klassenvorschriften entworfen sein müssen, die vor 1950 entstanden sind. Sie müssen aus Materialien und in Bauweisen gebaut sein, die vor 1950 gebräuchlich waren.

(Im Zweifelsfall beim Veranstalter unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfragen)